Latein Deklinationen auswendig zu wissen gehört zwar nur eingeschränkt zu Geschichtswissen, aber da es eine tote Sprache ist, darf man das auch nicht zu eng sehen. Hier mein Tipp zum vorgehen:

Tipp: Gehe so nur vor, wenn du dir einzelne Latein Deklinationen auswendig partout nicht merken kannst. Falls du das bei jedem Fall in jeder Deklination machst, verlierst du womöglich den Überblick.


Um die Latein Deklinationen auswendig zu lernen, müssen wir es schaffen, uns den Stoff bildhaft vorzustellen. Das geht über Eselsbrücken. Wir beginnen zunächst mit den verschiedenen Fällen.

Die Fälle

  1. Nominativ

  2. Genitiv

  3. Dativ

  4. Akkusativ

  5. Ablativ

Da das alles sehr abstrakte Begriffe sind, arbeiten wir lieber mit der Nummerierung (1.-5.). Diese Zahlen codieren wir in Bilder:

Zahl

Bild

Eselsbrücke

1

Kerze

Die 1 sieht aus wie eine Kerze

2

Schwan

Die 2 sieht aus wie ein Schwan

3

Hocker

Ein Hocker hat drei Beine

4

Auto

Ein Auto hat vier Reifen

5

Hand

Die Hand hat fünf Finger

Nun können wir uns den einzelnen Deklinationen widmen. Wir beginnen mit der a-Deklination.

Die A-Deklination

Kasus

Singular

Plural

1. Nominativ

amic-a

amic-ae

2. Genitiv

amic-ae

amic-arum

3. Dativ

amic-ae

amic-is

4. Akkusativ

amic-am

amic-as

5. Ablativ

amic-a

amic-is

Aus den Endungen formen wir nun Wörter:

aAuge

aeÄther

amAmeise

arumRum (Piratengetränk)

isIsrael

asAstronaut

Im nächsten Schritt geht es nun darum, mit dem Musterwort der Deklination (in diesem Fall „amica“), den Fällen (1-5) und den Endungswörtern Verknüpfungen herzustellen. Die Verknüpfungen dürfen gerne verrückt sein. Sie müssen nur zu dir passen. In diesem Fall zum Beispiel:

Singular

  1. Ein Freundin erschrickt sich über eine Kerze in Form eines Auges.

  2. Eine Freundin wundert sich über einen Schwan, der Äther trinkt.

  3. Eine Freundin setzt sich auf einen Hocker. Aber jemand hat ihr einen Streich gespielt und auf dem Hocker Äther verteilt. Ihre ganze Hose ist nass!

  4. Eine Freundin fährt ein Auto in Ameisenform.

  5. Eine Freundin fasst sich mit ihrem Finger ins Auge und schreit vor Schmerz.

Plural

  1. Ein Haufen Freundinnen trinken Äther aus Gläsern, die geformt wie Kerzen sind. Sie stoßen an und lachen dabei.

  2. Ein Haufen Freundinnen segeln in einem Schiff, das wie ein Schwan aussieht. Um sich wie echte Piratinnen zu füllen, trinken sie dabei gehörig viel Rum.

  3. Ein Haufen Freundinnen spielen mit Hockern Reise nach Jerusalem.

  4. Ein Haufen Freundinnen wollen Astonautinnen werden. Sie tun so, als ob ihr Auto eine Rakete wäre.

  5. Ein Haufen Freundinnen klatscht in die Hände, als bekannt ist, wohin sie als nächstes in den Urlaub fahren: Nach Israel.